Jakobsweg

Gerade komm ich von einem Vortrag über den Jakobsweg heim.

Den würd ich so gerne mal machen.

Ich denke, Pilgern ist etwas, das der Seele unheimlich gut tut. Vorausgesetzt, man hat die entsprechende Einstellung dazu.

Wie gerne wäre ich mal ein paar Wochen nur unterwegs, mit leichtem Gepäck und leichtem Herzen.

Aber irgendwie ist es bei mir immer so, als hätte ich Bleischuhe an. Ich kann mich einfach nicht so leicht ablösen, wie es gerne hätte. Naja, Familie hat man halt, auch wenn man sie sehr lieb hat.

Aber irgendwann, eines Tages…….

Vorerst muss ich halt mit meinen Altötting-Pilgertouren zufrieden sein. Drei Tage lang, über 100 Kilometer, einfach Gehen und auf dem Weg sein, zum Ziel und zu sich selbst.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: