Amoklauf

Jetzt geht das große Kesseltreiben gegen Schützenvereine los.

Sicherlich sind da hin und wieder Waffenfetischisten in so einem Verein, aber verallgemeinern sollte man das nicht.

Man muss bedenken, dass mit dem Aus solcher Vereine in vielen ländlichen Gebieten das gesellschafliche Leben noch dürftiger wäre als sonst schon.

Schützenvereine sind halt mal auf dem Land die Zentren, bei denen man zusammenkommt. Das hat Tradition und sollte auch so bleiben.

Eine zentrale Lagerung aller Waffen, wie es hin und wieder gefordert wird, in einem Schützenverein, ist auch nicht richtig, da diese Schützenheime nicht immer völlig überwachbar sind. Ein Einbrecher könnte damit auch gleich eine große Menge an Waffen erbeuten.

Die Frage nach dem Verbot eines privaten Waffenbesitzes kann man auch nicht einfach so hinnehmen.

Wer offiziell keine Waffe besitzen darf, besorgt sie sich illegal. Sorry, aber gerade wir hier an der tschechischen Grenze hätten kein Problem, innerhalb kürzester Zeit eine Schusswaffe illegal zu besorgen. Wenn ich mich so umhöre, werden immer wieder Waffen in Tschechien gekauft und illegal über die Grenze gebracht. Der Erwerb ist damit das geringste Problem. In anderen grenznahen Gebieten dürfte es ähnlich sein.

Den Waffenbesitz in de Illegalität zu treiben halte ich für den größten Fehler.

Ich kann mir schon vorstellen, dass es Leute gibt, die nur mit einem Revolver im Nachtkästchen ruhig schlafen können.

Wer einmal nachts einen Einbrecher im Haus hatte, dürfte so wesentlich ruhiger schlafen.

Nein, ich halte wenig davon, Waffen in privater Hand generell zu verbieten. Es widerstrebt dem Sicherheitsbedürfnis mancher Menschen und das sollte man achten. Wer einmal Schlimmes erlebt hat, hat auch das Recht sich zu schützen und gegebenenfalls zu verteidigen.

Dazu sollte dann aber eine einzige, legal eingetragene Waffe dienen und nicht die Waffensammlung eines Waffennarren.

Amolkäufer wird es immer wieder geben, ein generelles Verbot von Waffen in privater Hand ist dagegen kein Schutz.

Advertisements

2 Kommentare

  1. Anneliese said,

    März 13, 2009 um 6:37 pm

    neulich habe ich dazu einen Beitrag gelesen wegen Waffen verbieten. Zitat: Wären keine Waffen in Privathaushalten kämen solche Jugendlichen auch nicht gleich an Waffen heran. Würden sie mit Steinen einen Amoklauf machen würden nicht soviele Menschen getötet.

  2. Holzmichel said,

    März 14, 2009 um 9:41 pm

    Verbrechen insgesamt und damit auch solche Amokläufe wird es immer wieder geben. Da hast Du vollkommen recht. Da nützen auch die härtesten Gesetze nichts. Wenn alle Gesetze und Vorschriften eingehalten werden würden, dann gäbe es keine Verbrechen und wir bräuchten auch keine Polizei. So ist aber das Leben nicht.
    Mir sind bei dieser Tat einige Dinge aufgefallen die nicht stimmig sind.
    Da will wohl die Polizei und auch die Politik einiges nicht richtig sagen.
    Ich selbst schreibe morgen, also am Sonntag mal was über diese Tat.

    Mal sehen.
    gute Nacht und Servus
    Richard

    PS. Versuche doch Deinen alten Counter in Deinen neuen Blog einzubauen.
    Unter Menue evtl. in Html kannst Du den Code vom Counter einbauen.
    Vorher aber vom Html eine Sicherheitskopie anfertigen und versuchen den Counter an die richtige Stelle hin zu bekommen. So habe ich auch das bei mir gemacht.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: