Im Auge des Sturms

Genauso kann man bezeichnen, was die derzeitige Politik mit uns macht.

Vor einem Jahr gab es den Benahe-Crasch auf allen Aktienmärkten.

Praktisch sämtliche relevante Regierungen haben Riesensummen in den Bankenmoloch gekippt, um zu verhindern, dass sich das Ungetüm selber verschlingt.

Jetzt, nach einem Jahr, versucht man uns die Sache schönzureden. Schließlich ist ja bald Wahl und der obrigkeitsgläubige Michel muss ja noch sein Kreuzchen bei CDU, CSU oder FDP machen, damit die Wirtschaft schön weiterwursteln kann wie bisher. (Das Kreuzchen bei der SPD wird das Desaster natürlich auch nicht mehr verhindern.)

Dann, nach der Wahl wird es dicke kommen, soviel ist sicher. All das, was jetzt provisorisch zusammengekleistert wurde, wird uns demnächst um die Ohren fliegen, oder glaubt Ihr, die finanziellen Ressourcen der Staaten sind unerschöpflich, zumal die Steuereinnahmen durch die wachsende Arbeitslosenzahl drastisch sinken.

Nein, wir befinden uns nur in einer kurzen Ruhephase, bevor der Strum so richtig losgeht.

Vielleicht ist es auch gut so, dass kein Stein auf dem anderen bleibt, im übertragenen Sinne natürlich, denn nur daraus kann Neues, Besseres entstehen.  Dabei sollten wir allerdings sehr wachsam sein und auf keinen Fall zuviel Macht in eine Hand legen, sonst enden wir ganz schnell in einem System, das wir niemals so gewollt haben.

Advertisements

1 Kommentar

  1. Holzmichel said,

    August 24, 2009 um 8:13 pm

    Bin mit deiner Auffassung voll einverstanden.
    Die werden uns nach der Wahl die Kopfhaut abziehen, da bin ich mir ganz sicher.
    Da die Inflation und die Gelddruckerei nicht gebremst werde, also noch intensiviert werde, kann man annehmen, dass die Regierungen gar nicht wollen dass eine Konsolidisierung eintritt. Es kommt ganz bestimmt in 2014 eine Währungsreform.
    Viele Banker sagen, spart nicht gebt euer Geld aus, es wird eine riesige Inflation kommen. Sie sagen Inflation meinen aber eine Währungsreform.

    Servus Richard


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: