Friedensnobelpreis

Naja, Obama ist gegenüber Bush sicherlich eine Verbesserung um 100 % wenn man sein diplomatisches Fingerspitzengefühl bedenkt, aber so recht viel gerissen hat er in den 9 Monaten seiner Amtszeit noch nicht.

Guantanamo steht noch, der Friedensprozess in Nah-Ost ist noch keinen Schritt weiter und Atomwaffen sind immer noch vorhanden.

ABER: Immerhin bemüht er sich um Konsens und das ist nach Bush schon sehr viel.

Diese Ernennung ist als Vorschusslorbeeren zu werten und soll seinen politischen Gegnern den Wind aus den Segeln nehmen. Vielleicht eine doch recht vernünftige Überlegung.

Und, dieser Preis ist als Verpflichtung zu sehen.

Bin gespannt, wie sich die Welt am Ende von Obamas Amtszeit entwickelt hat.

Wenn sie friedlicher geworden ist, klatsche ich dann gerne von Herzen Beifall, nur jetzt noch nicht.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: